Montag, 20. März 2017

BWL - Was ist Betriebswirtschaftslehre : Einteilung der Betriebswirtschaftslehre und Nachbarwissenschaften

Die Betriebswirtschaftslehre kann man nach Zweigen unterteilen. Dann handelt es sich um die Betriebswirtschaftliche Theorie ( die Zusammenhänge und Ablauf im Betriebe betrachtet Hier werden Ursache und Wirkung und Beziehungen, sowie gegenseitige Abhängigkeiten betrachtet. Außerdem die betriebswirtschaftliche Politik, die aus der bewTheorie gewonnenen Erkenntnisse lassen sich auf Einzelfragen anwenden.

Einteilung nach spezieller und allgemeiner Betriebswirtschaftslehre

Die Zweite Einteilung kann in allgemeine und spezielle Betriebswirtschaftslehre vorgenommen werden,. Die allgemeine Betriebswirtschaftslehre behandelt allgemein gültige Grundsätze, während die spezielle Betriebswirtschaftslehre für die jeweiligen wirtschaftlichen Fachbereiche besondere Inhalte enthält. So gibt es eine spezielle BWL für Industrie, Handel, Banken, Versicherung, Verkehr und Handwerk und auch für andere Branchen 

Einteilung nach Funktionsbereichen

Als dritte mögliche Einteilung kommt die Einteilung nach Funktionsbereichen in Frage. Diese Einteilung berücksichtigt aber nicht die Besonderheiten der Branchen. So muss man für die Leistungen eines Industriebetriebes ganz anderen betriebswirtschaftliche Aspekte berücksichtigen, als für den Betrieb einer Versicherung. Und das gilt nicht nur im rechtlichen Bereich. Die Funktionsbereiche sind die Haupttätigkeitsbereiche: Beschaffung, Produktion und Absatz mit den Grundfunktionen Beschaffung, Material und Lagerwirtschaft, Leistungserstellung, Finanzierung, Investion, Absatz, Transport und Logistik, Personal, Rechnungswesen, und Betriebsführung


Nachbarwissenschaften der Betriebswirtschaftslehre 


Die Nachbarwissenschaften der Betriebswirtschaftslehre: Sind die Volkswirtschaftslehre, diese betrachtet die gesamtwirtschaftlichen Zusammenhänge, die Betriebs- und Arbeitswissenschaft ( zum Beispiel werden hier technische, Arbeitstechnische uns soziologische Fragen beleuchtet ), die Arbeitsphysiologie, Betriebspsychologie und Betriebssoziologie sind weitere Nachbarwissenschaften und Hilfswissenschaften, sowie das Wirtschaftsrecht. 

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen